Stockholm – Lund

Wir haben nicht gedacht, heute noch nach Südschweden zu kommen. Denn Walter hat nach Verlassen der Fähre erst um 10.30 Uhr Asphalt unter seine Gummis genommen, der nach langer Zeit mal wieder schnee- und weitgehend eisfrei war. Bewusst haben wir kleine, kurvige Straßen mit größeren gemischt, sehr schön. Und: Lund ist in jedem Fall eine Reise wert, lebendig und reich an Kneipen. Jetzt war ich nach dem verpassten Schüleraustausch doch einmal hier…

Share
%d Bloggern gefällt das: