Enontekiö – Oulo

Liebe Verfolger an den Endgeräten, heute ist es Zeit, Euch in den Fokus zu rücken, und uns ganz herzlich für Euren Zuspruch zu bedanken! Wir wissen das sehr zu schätzen… Deshalb nur kurz zu unserem Tag: Heute sind wir ganz entspannt nach Oulo gefahren. Die Entspannung führte sogar soweit, dass wir unterwegs Einheimische überholt haben – ein Verhalten, das wir vor ein paar Tagen noch vehement abgelehnt hätten. Ja, die Polarlichter sind noch offen, wir wissen es. Genauso offen ist der Einkauf eines speziellen Schnapses, den es irgendwo im Baltikum gibt. Wir kommen einfach nochmal wieder! Denn wir haben gemeinsam entschieden, den Rückweg über Schweden anzutreten. Vorher besuchen wir noch unseren finnischen Freund, der uns für zwei Nächte beherbergen wird… Sauna und Eisfischen stehen auf dem Programm. Beim heutigen Abendessen haben wir ein dänisch/schwedisches Team kennengelernt, das mit einem Volvo Amazon unterwegs ist. Schlafen im Zelt ist für die Jungs selbst bei minus 20 Grad kein Problem. Die haben echt einen Titan-Holzofen mit Schornstein in ihrer Behausung. Das wollen wir selbst Walter nicht zumuten, und haben ihn heute in einer warmen Tiefgarage abgestellt, obwohl es deutlich milder geworden ist.

Share
%d Bloggern gefällt das: